Die klassische Massage ist eine intensive Behandlungsmethode, die zweifach wirkt. Einerseits löst sie Verspannungen, Verklebungen und Verhärtungen und hilft so direkt vor Ort. Andererseits provoziert die Massage eine Vielzahl indirekter Reaktionen. So fördert Massage den Abtransport von Abfallstoffen, regt den Stoffwechsel an und wirkt reflektorisch auf den ganzen Organismus. Medizinische klassische Massage kann bei verschiedenen gesundheitlichen Problemen intensive Heilreize setzen. Beispielsweise bei Beschwerden, die aus verspannten oder verhärteten Muskeln resultieren. Zielorgane sind die Körperdecke mit Oberhaut, Unterhautbindegewebe, Skelettmuskulatur, Sehnen und Bänder.