Die Lasertherapie ist eine Behandlung mit energiereichem Licht. Durch die Lasertherapie dringen hohe Lichtmengen in das Gewebe ein und regen den Heilungsprozess im Körper an.

Die entzündungshemmende Wirkung wird vor allem von der Energie der Lichtstrahlen, den sogenannten Photonen, ausgelöst. Sie wird sehr gut vom Gewebe aufgenommen, dadurch wird der Zellstoffwechsel der geschädigten oder gestörten Zellen wieder angeregt.

Der Laser stimuliert die Mikrozirkulation und aktiviert damit auch die körpereigene Abwehr. Gestörte biologische Prozesse und stagnierte Heilprozesse werden wieder in Gang gesetzt. Durch eine Therapie mit Laserlicht wird der Energiehaushalt der Körperzellen gesteigert. Giftstoffe werden in erhöhtem Masse abtransportiert und die Durchblutung des behandelten Gewebes wird angeregt.